Referenz Seefeldstrasse, Zürich

 

Das Projekt

Die Seefeldstrasse ist eine bedeutende Strasse entlang der Grenze zwischen den Quartieren Mühlebach und Seefeld. Als Hauptachse für die öffentlichen Transportmittel hat sie zusätzlich für den Privatverkehr eine Erschliessungsfunktion. Aufgrund ihrer Lage ist sie für das Erscheinungsbild des Quartiers wichtig und sollte dementsprechend eine verbesserte Aufenthaltsqualität aufweisen. Die bis zu 35 Jahre alten Tramgleise sind gleichzeitig mit sanierungsbedürftigen Werkleitungen zu erneuern.

Umfang der Bauarbeiten

Leitungsbauten Kanalbau ERZ Entsorgung + Recycling Zürich (ca. 320 m Ersatzneubau und ca. 400 m Stilllegungen), Ersatzneubau der Wasserleitung Wasserversorgung Zürich (WVZ) (ca. 700 m), Grabarbeiten für Gasleitungsrelining (ca. 45 m), Anpassungen / Neubau Rohrblöcke Elektrizitätswerk Zürich (EWZ) (ca. 550 m) / Dienstabteilung Verkehr (DAV) (ca. 350 m), Reparatur und Erneuerungen von privaten Grundstückanschlussleitungen, Baustelle im innerstädtischen Gebiet, stark frequentierte Strasse, Strassen- und Belagsbau, Bauen unter Verkehr (Trambetrieb).

Projektleitung

Tiefbauamt der Stadt Zürich
Hansruedi Wespi,
Tel. 044 412 23 86

Unsere Partner am Bau

Tiefbauamt der Stadt Zürich
Entsorgung + Recycling Zürich

Wasserversorgung Zürich

Elektrizitätswerk

Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich

Grün Stadt Zürich

VBZ Zürich

Bauleitung Bauarbeiten

Ingenieurbüro
IG SNZ / Preisig Herr Savoy
Tel. 044 318 78 78

Geri Bamert (Preisig AG)
René Savoy (SNZ AG)

Arbeitsgemeinschaft

Egli Bau AG / Marti AG
Anteil Egli Bau AG 50 %

Bausumme 12 Mio
Baujahr 2009/2010

Technische Leitung /
Federführung
Alfred Hatt

Poliere
Ramadan Ramadani
Urs Spörri