Referenz Rotbuchstrasse, Zürich

Rotbuchstrasse

Das Projekt

Das Projektgebiet umfasst die Rotbuchstrasse im Abschnitt Nürenbergstrasse bis Schaffhauserplatz. Auslöser des Projekts war das Tiefbauamt der Stadt Zürich mit dem Wunsch, die Belagsoberfläche zu erneuern. Zeitgleich mit diesen Arbeiten sollten die Randabschlüsse und die Beläge des Gehwegs erneuert sowie allfällige Randsteinanpassungen bei Rampen und Zufahrten vorgenommen werden.

Die Kanalisation wurde 2006 mit einer Zustandsanalyse umfassend untersucht. Dabei zeigten sich gravierende Mängel im bestehenden Betonkanal. Eine Sanierung der bestehenden Bausubstanz war nicht mehr möglich. Als Ersatz für das bestehende Betonrohr E 600/900 bzw. E 800/1200 ist ein rechteckiger Ortbetonkanal ARM 800/1800 bzw. ARM 1000/1800 vorgesehen. Die Kontrollschächte werden mit Betonfertigteilen auf den neuen Ortbetonkanal aufgesetzt, gemäss TED Normal 13.46.

Gleichzeitig mit dem Kanalersatz werden die bestehende Wasserleitung 150 mm und die Quellwasserleitung 100 mm im Abschnitt Nürenbergstrasse bis Rötelstrasse erneuert. Die neuen Wasserleitungen 300 mm und Quellwasserleitung PE 125 mm werden auf den neuen Ortbetonkanal ERZ verlegt. Die neuen Schächte im Kanal müssen umfahren werden. Die dafür nötigen Grabarbeiten mit Umspriessungen sind im Devis ausgesetzt.

Projektleitung

Tiefbauamt der Stadt Zürich
Patrick Seitler
Tel. 044 412 23 33

Unsere Partner am Bau

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich
Wasserversorgung Zürich
Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich
Grün Stadt Zürich
Swisscom
EWZ Stadt Zürich

Bauleitung Bauarbeiten

Ingenieurbureau Heierli AG
Marco Talotti
Tel. 044 360 31 11

Bausumme 6 Mio

Baujahr 2012-13

Bauführer
Urs Spörri

Poliere
Ramadan Ramadani
Miggiano Alfonso