Referenz Förrlibuckstrasse, Zürich

Förrlibuckstrasse

Das Projekt

ERZ Kanalisation

Der Abwasserkanal KS 113‘040 bis DK 118‘853 in der Förrlibuckstrasse, von der Duttweilerstrasse bis zum Haus Nr. 220, ist in einem schlechten Zustand und muss ersetzt werden. Es werden Spezialbetonrohre Ø 1200 mit integrierter Trockenwetterrinne verlegt. Es werden 5 aufgesetzte und 3 Krümmerkammern erstellt. Je 1 Spezialschachtbauwerk ist am Anfang und Schluss des neuen Kanals zu erstellen. Im bestehenden Kanal KE Neu 408 848 bis KE Best. 408 725 ist die bestehende V-Sohlschale durch eine neue STZ Ø 600 ó Sohlschale zu ersetzen. Diverse Strassensammler werden neu erstellt, die Ableitung angepasst.

WVZ Leitungen

Die Wasserleitungen müssen wegen dem Kanalprojekt zum grössten Teil umgelegt werden. Die Hauszuleitungen sind teilweise zu erneuern.

TAZ Strassenbau

Im gesamten Baubereich werden die Strassenbeläge erneuert. Die Wassersteine sind neu mit künstlichem Wassersteingefälle zu versetzen. Randsteinfassungen bei Rampen und Zufahrten werden ebenfalls angepasst.

Projektleitung

Tiefbauamt der Stadt Zürich
Christian Mühlemann
Tel. 044 412 24 95

Unsere Partner am Bau

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich
Wasserversorgung Zürich
Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich
Grün Stadt Zürich
Colt

Bauleitung Bauarbeiten
Ing. Bollinger AG
H. Weber
Tel. 044 265 30 65

Bausumme 4.5 Mio

Baujahr 2012-13

Bauführung
Markus Wüst

Polier
Luigi Chillotti