Referenz Europa-Allee, Zürich

Europa-Allee

Das Projekt

Zwischen der Lagerstrasse und dem SBB-Trasse verläuft ein Sammelkanal Ø 2500 mm parallel zur Lagerstrasse durch das Grundstück der SBB hindurch. Das Grundstück ist Teil des Baufeldes H der Überbauung Europaallee. Auf diesem wird ab November 2013 ein Hotelhochhaus errichtet .

Der Kanal wird in diesem Bereich um ca. 3.50 m parallel in Richtung Langstrasse verschoben und kommt somit ausserhalb der Mantellinie des Baufeldes H zu liegen. Der neue Kanal wird als Ortbetonkanal mit einer Aussenabmessung von 2.70 x 3.75 m und einer Wandstärke von 30 bis 35 cm ausgeführt.

Ebenfalls muss die im Kanal verlaufende Kühlwasserleitung AZR Ø 300 mm und das Steuerkabel in den neuen Kanal versetzt werden. Die Kühlwasserleitung wird neu in PE Ø 400 mm ausgeführt. Wände und Decke des Ortbetonkanals sind nach Möglichkeit in einem Arbeitsschritt zu betonieren. Die Sohlenausbildung inkl. Verlegung der Trockenwetterrinne darf frühestens 28 Tage nach dem Betonieren der letzten Bodenplatte erstellt werden.

Projektleitung

 

Tiefbauamt der Stadt Zürich
Renato Kienberger
Tel. 044 412 41 70

Unsere Partner am Bau

Tiefbauamt der Stadt Zürich
ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Bauleitung Bauarbeiten
Ingenieurbüro
Eichenberger AG Bauing
Andreas Oesch
Tel. 043 244 82 56

Bausumme 0,892 Mio

Baujahr 2013

Technische Leitung
Alfred Hatt

Bauführer
Urs Spörri

Polier
H. Gonzales